Skip to main content

DIE GROSSE CHANCE: Musikfilm im Zeitgeist der 1950er Jahre




"DIE GROSSE CHANCE" ist eine deutsche Schlagerkomoedie, deren Erstellung im Jahre 1957 erfolgte und welche die konservative, geradezu spiessige Stimmung jener Jahre widerspiegelt. Die Hauptrollen werden von Walter Giller und Gardy Cranass gespielt. Die Aussenaufnahmen fanden in der altehrwuerdeigen Universitaetsstadt Heidelberg am Neckar statt. Im Film sind diverse Schlager zu hoeren. Unter anderem singt der seinerzeit noch relativ unbekannte Freddy Quinn "Ein armer Mulero" und "Einmal in Tampico".

KURZE INHALTSANGABE:

Eine Gruppe junger Studenten unter Fuehrung von Walter Gerber (Walter Giller), der zur Finanzierung seines Maschinenbaustudiums an einer Tankstelle unweit der Alten Bruecke in Heidelberg arbeitet, ist bemueht, elterliche Vorurteile abzubauen, wozu diverse Veranstaltungen in einem einschlaegig bekannten Jazzclub der Stadt dienlich sein sollen. Dort hat Walter abendliche Auftritte als Trompeter, sehr zum Unmut seines Vaters, der fuer die "Negermusik" absolut kein Verstaendnis zeigt, weswegen unaufhoerliche Konfliksituationen entstehen. Aber auch bei vielen guten Buergern, insbesondere den Club-Anwohnern stossen die "Hottentotten-Klaenge" auf Ablehnung. Als dann noch eine junge Dame beim Betanken ihres Sportwagens nicht bezahlen kann, nehmen nachhaltige Turbolenzen ihren Anfang...


Run time 93 minutes 56 seconds
Audio/Visual sound

Reviews

There are no reviews yet. Be the first one to write a review.
In Collection
Community Video
Uploaded by
Kaisermail
on 2/22/2014
Views
450
Favorites
1